Von  Alexandra Dimitriou

Du bist also PADI Rescue Diver. Bist du bereit für mehr? Mehr Tauchen, mehr Verantwortung und weitere Herausforderungen?

Nun, du hast Glück, denn die PADI Divemaster Praktikumsroute führt zu all diesen Dingen.

Divemaster internship - the beginning

Was es ist?

Der PADI Divemaster Kurs ist einer der anspruchsvollsten und lohnendsten Kurse, die du absolvieren kannst. Er ist die erste Stufe auf der professionellen PADI Karriereleiter und zugleich eine großartige Leistung. Er öffnet dir Türen rund um die Welt, und stattet dich mit einem reise-bezogenen Beruf aus, der immer gefragter wird. Aber es ist nicht einfach, soll es auch nicht sein! Denn schließlich wirst du ein PADI Profi, und wirst somit das wertvollste Gut auf unserem Planeten beschützen – die Taucher dieser Welt!

 

 Was es beinhaltet?

Die PADI Divemaster Praktikumsroute ist eine von zwei Möglichkeiten, die du auf deinem Weg zum PADI Profi einschlagen kannst. Beide führen zur gleichen Brevetierung, aber mit einem kleinen (aber feinen) Unterschied. PADI Divemaster-Praktikanten arbeiten mit echten Studenten und brevetierten Tauchern. Die nicht-praktikumsbezogene Route simuliert zum größten Teil Studenten und brevetierte Taucher.

Der Unterschied ist groß.

Du und der/die Praktikant/in, bekommt die Chance, echte Probleme zu erleben, wenn sie gerade passieren. Du wirst aus erster Hand miterleben, wie ein Instructor Probleme handhabt. Dies ist von unschätzbarem Wert. Obwohl es nicht die von jedem bevorzugte Wahl ist, war es die Route, die ich einschlug, also lasst mich euch mitteilen, warum ich es liebte …

Du wirst integraler Bestandteil deines auserwählten Dive Centers werden. Du wirst mehrere Instructor beschatten. Du wirst so viel Ausrüstung vorbereiten, dass dir die Handgriffe ins Leib und Glied übergehen. Du wirst mehr Gewicht heben, als der süchtigste Bodybuilder, und du wirst mehr Tauchtheorie lernen, als die Bücher allein dir beibringen können. Du wirst durch praktische Erfahrungen den gesamten Betrieb eines erfolgreichen Dive Centers verstehen lernen.

Divemaster internships - responsibility

Wie schwer ist es?

Manchmal wird dir die Luft wegbleiben. Dann wiederum wirst du in deinem Element sein. Am Ende deines Praktikums, wird dir PADI ins Blut übergehen, denn die PADI Familie wird jetzt zu deiner Familie. Du baust eine Verbindung zur Tauchwelt, zur Profi-Tauchgemeinschaft auf, und verdienst dir deine Eintrittskarte für eine erfolgreiche Tauchkarriere.

Wie alle PADI Kurse, besteht der Divemaster Kurs aus drei Elementen.

  • Selbststudium
  • Unterrichtssitzungen
  • Aufgaben im Wasser

Ein Divemaster-Kandidat muss zu Hause viel Selbststudium und Vorbereitungen abliefern, um sicherzustellen, dass er/sie bereit ist, die Abschlussprüfungen und praktischen Aufgaben zu absolvieren.

Der Sprung im Wissen, vom Rescue Diver zum DM-Kandidaten, kann ganz schön entmutigend wirken. Vielleicht denkst du, dass du es nie verstehen wirst. Verzage nicht. Du musst dir nur bewusst machen, welche Schritte du unternehmen musst, um dein Wissen langsam auszuweiten. Baby-Schritte, junger Skywalker! Deine Instructor werden dir dabei helfen. Sie sind vor Ort, um dich zu begleiten. Sie zeigen dir, wie du die Antworten auf all deine Fragen finden kannst.

Das Praktikumsprogramm dauert normalerweise länger als das simulierte. Du arbeitest mit allen Mitarbeitern zusammen, und jeder Instructor hat wahrscheinlich seine eigene Art und Weise. Jeder davon wird dir bei jeder einzelnen Aufgabe etwas anderes beibringen, bis du, als Divemaster-Kandidat, den Weg wählen kannst, der für DICH richtig ist. Ich bin nun seit 13 Jahren Instructor, und lerne weiterhin neue Tipps und Tricks von jedem Profi, den ich treffe. Ich höre nie auf zu lernen, und du wirst es auch nicht.

Vielleicht bist du in einigen Bereichen stark, und in anderen schwach. Die Praktikumsroute wird deine Schwächen hervorheben, isolieren und anvisieren, damit sie zu Stärken werden. Du wirst jemand werden, zu dem jeder Schüler aufschaut. Wenn du beginnst, den Instructorn bei Kursen auszuhelfen, wirst du als „unser Divemaster-Kandidat“ vorgestellt, und jeder im Klassenraum wird dich ehrfürchtig anblicken. Sie werden geehrt und neugierig sein, wenn du dich ihrer Gruppe anschließt. Wenn sie Fragen stellen werden, wirst du entweder enthusiastische Antworten oder motivierte Vorträge geben – und alles unter dem wachsamen Auge deines Instructors.

Divemaster Internships - Diving

Wieso würdest du überhaupt diesen Weg wählen, um Tauchprofi zu werden?

Praktika ermöglichen es dir, mit echten Studenten in Echtzeit zu arbeiten. Ihre Probleme sind echt. In einem simulierten Open Water Kurs, wirst du mit Profis arbeiten, die Probleme vortäuschen. Sie mögen die besten Schauspieler der Welt sein, aber du weißt immer, dass sie ihre Maske leeren können, egal wie viel sie dabei zappeln. Echte Studenten ärgern sich, wenn ihnen etwas nicht gelingt. Du wirst üben, wie du ihnen helfen kannst, Erfolgsmomente zu verzeichnen, und das kann man einfach nicht simulieren.

Am Ende deines Kurses, wirst du in der Lage sein, Menschen zu beruhigen, ihnen beim Lernen zu helfen, Gruppen von Tauchern anzuführen, auf alle Probleme vorbereitet zu sein und einen Notfall zu managen. Du wirst wahrscheinlich ein Mentor für einen Studenten werden, und so geht der Zyklus der Tauchversessenheit weiter …

Wenn du es noch nicht bereits erraten hast; Ich bin großer Fan der Divemaster Praktikumsroute. Ich selbst habe diesen Weg gewählt, und ich glaube fest daran, dass er mich zu dem Instructor gemacht hat, der ich heute bin.

Mach es, wage es.

Habe das Vertrauen zu sagen „legen wir los„, weil du es kannst. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, deinen Divemaster-Antrag ans PADI Head Office zu schicken, wirst du so fit wie noch nie sein, und die besten Tauchgänge hinter dir haben, die du je gemacht hast.

Du wärst verrückt es nicht zu tun, nicht wahr? Mache den ersten Schritt, und klicke hier.

Share This