Erlebe das Rote Meer von einem Livaboard aus

Beitrag von

 

egypt-liveaboard-red-sea

Geschrieben von Gast- Bloggerin, Alexandra Dimitriou

Im November hatte ich das Glück, einen Platz auf einem Livaboard (Love-a-Board) zu den Brüdern, Elphinstone und Daedalus in Ägypten, mit den Masters of the Red Sea zu ergattern. Es war fantastisch. Atemberaubend. Unglaublich. Es braucht ein neues Wort, um zu beschreiben, wie klasse diese Reise war!! Sie erfüllte und überstieg all meine Erwartungen. Ich liebe Livaboards, ich liebe Ägypten und ich liebe Tauchen, mehr als alles andere auf der Welt! (Sagt es meinem Mann nicht!)

Willst du wissen, warum?

Ägypten ist das nächstgelegenste, vielfältigste Tauchziel zu Europa und dem Mittleren Osten (perfekt, wenn man sich so langweilt, wie ein Kleinkind innerhalb einer Stunde mit einer kaputten Rassel!)

Zwischen Afrika und Asien gelegen, ist das Rote Meer ein Wasserzulauf für den Indischen Ozean, mit einer maximalen Tiefe von über 2000 Metern / 6560 Fuß. Es ist das nördlichste tropische Meer auf der nördlichen Halbkugel, was bedeutet, dass Flüge von den westlichsten, europäischen Zielen, nur etwa 5 Stunden dauern.

Es ist eine ‚Global 2000 Ecoregion’

Das Rote Meer, das vom WWF als ein Ort, den es aktiv zu bewahren gilt, ernannt wurde, bietet ein erstaunlich vielfältiges, marines Ökosystem. Mit lebendigen, flachen Korallengärten, bis hin zu steilen Wänden und Abhängen, beherbergt das Rote Meer tausende von Tauchplätzen in einem sehr konzentrierten Gebiet. Jedes davon hat seine eigenen, erreichbaren Grenzen, für jeden einzelnen Taucher auf dem Planeten. Klingt gut, nicht wahr?

Etwas für jeden Geschmack: Die ägyptische Speisekarte des Roten Meeres, kann für Möchtegern- Livaboards in 3 Delikatessen unterteilt warden:

trigger-fish-egypt_liveaboard

Menü 1: Nördliche Route. Für diejenigen, die Farben, Korallen und Jacques Cousteau lieben.

Von Dahab nach Sharm-el-Sheikh ist wohl die einfachste Route, aber lasse dich von der Schwierigkeitsstufe nicht täuschen, es gibt auch einige sehr anspruchsvolle Tauchgänge für Techies. Der wahrscheinlich berühmteste davon ist wohl Blue Hole in Dahab.

Andere Tauchplätze, die unversäumbar sind, sind Shark und Yolanda Riff, das Million Hope Wrack und das Thistlegorm Wrack (entdeckt von Jacque Cousteau persönlich).

Du kannst dieses historische Wrack auch nachts tauchen, aber nur, wenn du Gast auf einem Livaboard bist – ein ganz besonderer Leckerbissen, glaub mir!

Menu 2: Brüderinseln und Variationen

Die beiden Brüderinseln liegen nahe beieinander, aber weit weg vom Festland. Elphinstone und Daedalus sind ebenfalls die beliebtesten Highlights dieser Region. Die Weltklasse-Tauchplätze, werden am meisten von fortgeschrittenen Tauchern geschätzt. Reinigungsstationen, nährstoffreiches Wasser und die Tiefe machen das Betauchen dieser Orte zu einer Freude. Haie sind auch fast garantiert, wunderbar!

Menü 3: Süden

Von Saint John aus, kannst du Tauchplätze, wie Babili Ali, GotaKebira, Zabargad und die Rocky Islands genießen. Ich selbst war noch nie dort, aber die Hai-Begegnungen sind berühmt dafür, in den Sommermonaten in den Tiefen des Sporttauchens statt zu finden.

Die Tauchplätze gehören alle dir!

egypt-liveaboard-2

Tagesboote können nur so weit hinausgehen. Es gibt auch Grenzen, wie früh ein Taucher seinen Alarm stellen kann (zumindest gilt das für mich!). Obwohl die nördlichen Tauchplätze tagsüber erreichbar sind, sind die küstenfernern Tauchplätze nur vom Livaboard möglich. Du kannst die beiden sogar kombinieren, um einen echten Geschmack dafür zu bekommen, was das Rote Meer zu bieten hat.

Livaboard-Tauchausflüge sind auch der beste Weg, um sehr beliebte Tages-Tauchplätze zu besuchen, da du wählen kannst, wann es ins Wasser geht. Dein Kapitän weiß, wann Hauptandrang herrscht, und wird eure Ankunft drum herum planen. Ich weiß nicht, was du meinst, ich zumindest hasse es, wenn Boote und Blasen mein Gesichtsfeld und meine Sicht dominieren, wann immer ich mich umsehe. Ich möchte die Schönheit der Unterwasserwelt in all ihrer Pracht sehen, und nicht vom bunten, fluoreszierenden Neoprenanzug abgelenkt werden, der aus den Neonzeiten der 80er Jahren stammt!

Wenn du Glück hast, meilenweit das einzige Boot weit und breit zu sein, kann es nur als magisch beschrieben werden. Es ist etwas Besonderes daran, wenn man jeden Taucher benennen kann, den man für die nächsten 60 Minuten sieht, und es hat eine sehr, sehr demütigende Auswirkung. Unter Wasser bist du nur ein kleiner Punkt, ein kleiner, unbedeutender Mensch, der sich angepasst hat, um aus einer winzigen Felsspalte zu beobachten.

Groß, klein, und alles dazwischen!

oceanic-whitetip-egypt_liveaboard

Ägypten hat alles. Korallengärten, helle Nacktschnecken, neugierige Schildkröten und Muränen, so groß wie Planeten. Napoleonfische, so groß wie Häuser, und wenn du die richtige Zeit des Jahres triffst – Mantas und Walhaie. Ein Livaboard bietet all das.