Die ultimativen Tauchplätze auf den Malediven

Beitrag von

Der folgende Beitrag wurde ursprünglich auf jobsinthemaldives.com veröffentlicht.

Ultimate Dive Sites in the Maldives

Wenn du die Macht hättest, speziell fürs Tauchen deine eigenen Inseln, Meere und Länder zu schaffen, dann könnten diese sehr gut wie die Malediven aussehen. Mit ihren über 1000 Koralleninseln im gemäßigten und nährstoffreichen Indischen Ozean sind die Tauchplätze auf den Malediven wirklich ein Paradies.

Dank ihrer geografischen Lage und geologischen Beschaffenheit leben rund um die Malediven eine unglaubliche Vielfalt an Meereslebewesen. Thunfische, Schildkröten, Rochen, Lippfische… hier gibt es alles. Und mit dem kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans ergibt das eines der besten Tauchreviere der Welt.

Ultimate Dive Sites in the Maldives Reef

Wir werfen einen Blick auf einige der besten Tauchplätze der Malediven

Kuredu Island, Lhaviyani Atoll – Kuredu gilt als eines der populärsten Resorts auf den Malediven und hat einige Tauchplätze, die man nicht verpassen sollte. Die Insel ist von einem Korallenriff umgeben, in dem Rochen, Riffhaie und Schildkröten leben, um nur einige der Bewohner zu nennen.

Hurawalhi, Lhaviyani Atoll– Dieser Rückzugsort ist nur für Paare und verfügt über das weltweit größte Unterwasserrestaurant, das komplett aus Glas ist. Diese große Investition der Hotelbesitzer zeigt deutlich, wie viel ihnen das Wasser rund um die Insel wert ist. Tauchen auf Hurawalhi ist wirklich ein Erlebnis. Egal ob du am Hausriff tauchst und Süßlippen und Schnapper beobachtest oder die regelmäßig stattfindenden Ausflüge ausnutzt – hier machst du garantiert einige der besten Tauchgänge deines Lebens.

Fotteyo Kandu, Vaavu Atoll – Fotteyo Kandu gehört unbedingt auf unsere Top 5 Liste. Mit den dramatischen Überhängen, den Bereichen zum Durchschwimmen und den Höhlen ist das wirklich ein sehr bemerkenswerter Ort zum Tauchen. Der Kanal bietet vielen verschiedenen Meereslebewesen ein Zuhause. Man erwartet hier die üblichen Meeresbewohner der Malediven wie Mantas und Juwelenbarsche, aber mit etwas Glück begegnen Taucher hier auch ein oder zwei Hammerhaischulen.

Dhigurah Insel, Ari Atoll – Dhigaurah hat einen der längsten Strände der Malediven zu bieten und ist ein echter Hotspot für Taucher geworden. Die Insel liegt an der südlichsten Spitze des Ari Atolls und die Gewässer, die die Insel umgeben, sind ideal für die sonst nicht so leicht zu erwischenden Walhaie. In der Tat werden von der Küste hier über 200 Walhaisichtungen jedes Jahr gemeldet. Neben den hier beheimateten majestätischen Walhaien kann man hier mit etwas Glück auch die wunderschönen Segelfische sehen.

Filitheyo Island, North Nilandhe Atoll – Bei Filitheyo, im Norden des Nilandhe Atolls, gibt es einen wunderschönen Kanal, der zwischen Koralleninseln hindurchführt. An der Küste von Filitheyo treffen Taucher auf die Km Agro Mina, ein Wrack, das absichtlich als künstliches Riff versenkt wurde, um das Wachstum der Korallen anzuregen. Eine Vielzahl von Meerestieren bewohnt jetzt dieses Wrack und die Taucher freuen sich darüber, wie leicht man in das Wrack hineinkommt.

Ultimate Dive Sites in the Maldives Whale Shark

Das also ist unsere Top-Auswahl. Die Malediven, und zwar das ganze Land, sind ein toller Ort zum Tauchen. Es gibt dort so viele fantastische Riffe, Inseln und Kanälen, dass wir hier erstmal nur unsere Lieblingstauchplätze nennen konnten.